Berlin : Konsequenzen aus der Chaos-Wahl

-

KRITIK

Die Fehleinschätzung von Parlamentspräsident Walter Momper (SPD), der vergangene Woche Klaus Wowereit zum Regierenden Bürgermeister erklärte, obwohl anfangs die Stimmen nicht ausreichten, ist morgen Thema im Ältestenrat , dem die Spitzen des Parlaments und aller fünf Parteien angehören.

RÜCKENDECKUNG

Der von der Opposition angedrohten Abwahl Mompers , für die zwei Drittel des Parlaments nötig wären, geben SPD und PDS keine Chance. Auch Parlamentsdirektor Hartmann von der Aue stellt sich hinter den Präsidenten: Es sei ein Fehler mehrerer Mitarbeiter gewesen, nicht nur von Momper allein. lvt

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar