KONTROLLEN : Ganz wenig oder gar nicht

Schwerpunktkontrollen nach dem Ende der Übergangsfrist plant offenbar kaum ein Bezirk. Meist wird auf Personalmangel bei den Ordnungsämtern verwiesen: Von 88 zugesagten Mitarbeitern aus dem zentralen Stellenpool haben die Bezirke erst 43 zur Verfügung.

Mehrere Bezirke wollen zunächst nur Beschwerden nichtrauchender Gäste nachgehen: Mitte und Pankow. Dagegen sparen sich Neukölln und Spandau die Kontrollen vorerst ganz.

In Charlottenburg-Wilmersdorf gelten die nächsten Wochen als Testphase; kontrolliert wird aber.

Eine Ausnahme ist Friedrichshain-Kreuzberg, wo das „Interventionsteam Jugendschutz“ neben dem Ausschank von Alkohol auch auf den Nichtraucherschutz achten will.

Für die Gesundheitsverwaltung steht fest, dass das Gesetz ab sofort eingehalten werden muss. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben