Update

Konzertabsage : Udo Jürgens hat die Grippe

Die Temperaturen sinken, die Hausärzte haben ordentlich zu tun - auch die der Stars. Deshalb mussten nun gleich zwei Künstler ihre Berlin-Konzerte absagen. André Rieu will nun im Mai kommen.

von
Ab ins Bett. Udo Jürgens hat die Grippe. Und nicht nur der. Foto: dpa
Ab ins Bett. Udo Jürgens hat die Grippe. Und nicht nur der.Foto: dpa

Die Nachricht sei ihm unangenehm, ließ Udo Jürgens mitteilen, aber der 77-Jährige müsse seine Konzerte absagen - auch das am heutigen Mittwoch in der O2-World in Friedrichshain. Von „Halsschmerzen und Stimmproblemen“ ist die Rede, er habe eine „virale Grippe-Infektion“. „Es ist mir in meiner ganzen Karriere noch nie passiert, dass ich vier Konzerte in Folge absagen musste", ließ Jürgens mitteilen. Immerhin: "Mir geht es in der Zwischenzeit schon wieder viel besser.“ Ab 5. Februar will er wieder auf der Bühne stehen. Die ausgefallenen Konzerte werden nachgeholt - seit Donnerstag steht auch ein neuer Termin fest: am 26. März in der O2-World.. Die Karten behalten ihre Gültigkeit. Das gilt übrigens auch für die Konzerte von André Rieu, der am Donnerstag in Berlin auftreten wollte. Der Hausarzt habe ihn eine Woche krankgeschrieben, teilte das Management mit. Diagnose: ebenfalls „viraler Infekt“. Am Mittwoch teilte Rieus Management nun mit, dass das Konzert am 16. Mai in der 02-World nachgeholt werde.

1 Kommentar

Neuester Kommentar