Berlin : Konzertsommer: Am Wochenende wieder "Klingender, swingender Tiergarten"

tob

Mit der Tangoband Sur Tango Argentino und der Jazzformation Christof Griese Quintett startet am kommenden Sonnabend das Open-Air-Festival "Konzertsommer im Englischen Garten" im Tiergarten. Bis zum 20. August spielt jeweils sonnabends und sonntags ab 16 Uhr über ein Dutzend Bands Jazz und Weltmusik. An allen Sonntagen außer dem am 13. August stimmen ab 14.30 Uhr zudem Musiker der Musikschule Tiergarten das Publikum ein. Der Eintritt ist kostenlos. Der Englische Garten liegt an der Altonaer Straße, von der Siegessäule aus gesehen rechts.

Am kommenden Sonntag ist beispielsweise ab 16 Uhr der New-Orleans-Sound der Berlin Black Stompers zu hören, ab 19.30 Uhr spielt die Mathias Hessel Rag Time Band. Erstmals wird beim diesjährigen Festival das Programm nicht ab 22 Uhr beendet. Bis um 2 Uhr nachts wird das Programm im reetgedeckten Parkhäuschen im Sommergarten fortgesetzt. Am Sonnabend, dem 22.Juli, und am Tag darauf spielen Cynthia Utterbach Soul und Jazz und die Justo Perez Band afro-kubanischen Jazz. Am Sonnabend beginnt Utterbach um 16 Uhr, die Afokubaner um 19.30 Uhr, am Sonntag ist es umgekehrt. Am 29. und am 30. Juli treten die Afroband Touramakang und die brasilianische Formation Anastacia auf. An den folgenden Wochenenden geht es mit Rythm and Blues, Funk, afghanischer und argentinischer Musik weiter.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben