Berlin : Kopfschuss im Humboldthain

Opfer in Lebensgefahr / Polizei sucht Zeugen

-

Berlin - Über eine Stunde lag das Opfer blutüberströmt auf der Parkbank – mit einem gezielten Kopfschuss niedergestreckt. Kurz nach Mitternacht fanden Spaziergänger im Volkspark Humboldthain den lebensgefährlich verletzten Bünyamin Y.; erst im Krankenhaus wurde der Kopfschuss erkannt. Die Ärzte haben wenig Hoffnung, das Leben von Y. retten zu können. Zeugen berichteten später, dass es gegen 23 Uhr im Humboldthain geknallt habe. Die Parkbank, auf der der 45-Jährige lag, steht 200 Meter abseits der Brunnenstraße an einem Blumenrondell. Der Park ist nicht beleuchtet. Das Motiv ist unklar, die Kripo schließt eine Abrechnung im kriminellen Milieu nicht aus. Bünyamin Y. wohnt in der Nähe im Weddinger Ortsteil Gesundbrunnen.

Die 6. Mordkommission sucht Zeugen. Das Opfer ist kräftig, hat schwarze Haare und trägt Oberlippenbart. Es war mit hellem Polo-Shirt und schwarzen Jeans bekleidet. Die Kripo fragt, wer am Freitag vor Mitternacht verdächtige Beobachtungen im Humboldthain gemacht oder das Opfer dort gesehen hat. Hinweise an die Mordkommission unter 4664 911 601 oder an jede Polizeidienststelle. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar