Berlin : KORREKTUR

-

In der vergangenen Woche wurde in dem Artikel „Gegen den Trend“ zum Thema Musikwirtschaft in Berlin irrtümlicherweise behauptet, das Label Kitty-Yo habe im Dezember vergangenen Jahres Insolvenz angemeldet. Laut Labelchef Raik Hölzel war es jedoch nur die für den Tonträgervertrieb zuständige Kitty-Yo Musicproductions GmbH, die Insolvenz angemeldet hat. Wir bedauern die Verwechslung. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar