Kraftstoffpreise : Superbenzin in Berlin am günstigsten

Karlsruhe, Erfurt und Kassel waren 2008 die teuersten Städte für Autofahrer. Die Berliner hingegen konnten sich über günstiges Benzin freuen.

München/BerlinDie Autofahrer in Deutschland haben 2008 eine Berg- und Talfahrt der Kraftstoffpreise über sich ergehen lassen müssen. Wie der ADAC am Dienstag in München nach Auswertung seiner Monatsstatistiken mitteilte, war Berlin bei Superbenzin mit einem Durchschnittspreis von 1,402 Euro je Liter die günstigste Stadt für Kfz-Nutzer. Spitzenreiter waren laut ADAC Kassel, Karlsruhe und Erfurt, wo Autofahrer im Jahresdurchschnitt 1,419 Euro für einen Liter des Kraftstoffs zahlen mussten.

Bei Diesel führte Karlsruhe mit einem Schnitt von 1,349 Euro je Liter die Liste der teuren Städte an. Die Magdeburger konnten hingegen zu durchschnittlich 1,328 Euro je Dieselliter am günstigsten tanken.

Insgesamt fielen die Preise für Benzin und Diesel seit ihren Höchstständen im Sommer nach ADAC-Angaben um rund 45 Cent je Liter. Die Preise an den Tankstellen spiegelten den Angaben zufolge dabei den Verlauf des Ölpreises wider. Nach einem rasanten Anstieg bis zum Sommer, stürzten sie danach ebenso schnell in die Tiefe. (ck/ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben