KRANKENSTAND : Berlin führt Liste an

STATISTIK

Die Arbeitnehmer sind in Berlin besonders oft krank. So fehlten die Beschäftigten im vergangenen Jahr krankheitsbedingt an 18,6 Arbeitstagen, wie aus dem BKK-Gesundheitsreport hervorgeht. Das sei bundesweit der höchste Wert. Den niedrigsten Krankenstand verzeichnete Bayern mit 13,3 Tagen.

SYMPTOME

Am häufigsten fehlten die Beschäftigten wegen Muskel- und Skeletterkrankungen, Atemwegsproblemen oder psychischen Belastungen. Postboten (21,4 Tage) und Müllmänner (19,9 Tage) wiesen die meisten Fehlzeiten auf.

DEPRESSIONEN

Berliner leiden immer häufiger an psychischen Erkrankungen wie Depressionen und Belastungsstörungen. Das ging aus dem DAK-Gesundheitsreport 2011 hervor. 13,9 Prozent aller Fehltage gingen auf psychische Erkrankungen zurück. dapd/Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar