Kreisfahrt : Fahrrad-Demo rollt am Samstag durch Berlin

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club ruft alle Berliner für Samstag zu einer Fahrrad-Kreisfahrt durch die Hauptstadt auf. Auf der Radler-Demo soll für mehr und sicheren Fahrradverkehr geworben werden.

165421_0_c82b6f09
Kreisfahrt des ADFC im letzten Jahr. -Foto: ddp

Berlin Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) erwartet mehrere tausend Fahrradfahrer zu der Kreisfahrt, wie der ADFC-Landesvorsitzende Benno Koch ankündigte. Die Radler treffen sich um 14 Uhr am Brandenburger Tor und fahren von dort an 15 Treffpunkten an U- und S-Bahnhöfen vorbei. In gut drei Stunden wollen die Teilnehmer nahezu alle Berliner Bezirke in "familienfreundlicher Durchschnittsgeschwindigkeit von 15 Stundenkilometern" passieren und ihre Tour gegen 17 Uhr am Bahnhof Südkreuz enden lassen.

Zwar sei in Berlin in den vergangenen Jahren in bisher nie gekanntem Umfang in den Fahrradverkehr investiert worden, lobte Koch. Dennoch gebe es immer noch vermeidbare Fahrradunfälle besonders auf Radwegen im sogenannten toten Winkel von Lkws zu beklagen. In diesem Zusammenhang hat der ADFC nach eigenen Angaben erreicht, dass bestimmte Lastkraftwagen mit zusätzlichen Spiegeln nachgerüstet werden. Jetzt wolle der Club auch die Fahrradinfrastruktur vor allem in Kreuzungsbereichen ändern, um schwere Unfälle zu vermeiden. (mit ddp)

Weitere Infos: adfc-berlin.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar