• Kreislaufzusammenbruch: Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck im Krankenhaus
Update

Kreislaufzusammenbruch : Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck im Krankenhaus

Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) musste nach einem Kreislaufzusammenbruch ins Krankenhaus eingeliefert werden. Alle Termine der Woche wurden abgesagt.

Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD).
Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD).Foto: dpa

Wegen eines Kreislaufzusammenbruchs ist Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) ins Krankenhaus eingeliefert worden. Regierungssprecher Thomas Braune sagte am Montag in Potsdam, Platzeck werde in einer Klinik in der Landeshauptstadt behandelt. Der 59jährige SPD-Politiker sagte demnach alle Termine dieser Woche ab.

In den vergangenen Wochen war Platzecks Terminplan wegen der Hochwasserprobleme dicht gefüllt gewesen. Am Freitag hatte der SPD-Landeschef aber das Sommerfest seines Landesverbands in Potsdam noch ohne erkennbare gesundheitliche Einschränkung mit einer längeren Wahlkampfrede eröffnet. Auch trat er am Sonntag in einer Talk-Sendung auf.

Platzeck hatte sein Amt bereits Anfang Mai wegen einer anderen Erkrankung vorübergehend nicht ausüben können und kurzfristig alle Termine, darunter eine Aufsichtsratssitzung des Pannenflughafens BER, absagen müssen. Im November 2005 hatte der ostdeutsche SPD-Politiker den Vorsitz der Bundes-SPD nach nur 146 Tagen aus Gesundheitsgründen niedergelegt. Zwei Hörstürze sowie ein Zusammenbruch zeigten damals die Grenzen seiner Belastbarkeit auf. (AFP)

Matthias Platzeck: Vom Deichgraf bis zum Bruchpiloten
Am 26. Juni 2012 übernahm Matthias Platzeck in Brandenburg die Regierungsgeschäfte. Dieses Bild zeigt ihn im Jahr 1997 während des Oderhochwassers. Als "Deichgraf" und Krisenmanager machte sich Umweltminister Platzeck damals einen Namen.Weitere Bilder anzeigen
1 von 15Foto: dpa
29.07.2013 13:39Am 26. Juni 2012 übernahm Matthias Platzeck in Brandenburg die Regierungsgeschäfte. Dieses Bild zeigt ihn im Jahr 1997 während...

27 Kommentare

Neuester Kommentar