Berlin : Kresovic lässt’s Rosenblätter regnen Kurse im Restaurant 44 zum Thema Valentinstag

Foto: Kai-Uwe Heinrich
Foto: Kai-Uwe Heinrich

Eigentlich sind ja frische Kräuter ganz und gar sein Lieblingsthema. Und auf der Terrasse seines „Restaurant 44“, das zum Swissôtel an der Joachimstaler Straße gehört, gedeihen die Pflänzchen auch so prächtig, dass sie sich als Thema für Kresovics Serienmenü im Juli 2010 förmlich aufdrängten. Doch diesmal ist der Küchenchef schon im Februar mit von der Partie, da lässt es sich noch nicht ausschließlich mit Eigengewächsen würzen. Trotzdem werden die fünf Gänge, die der 37-Jährige diesmal mit Tagesspiegel-Lesern zubereiten will, etwas für alle Sinne. Denn, ach, es gibt ein Liebesmahl, ein Menü zum Valentinstag.

Am Mittwoch, 9. und Donnerstag, 10. Februar können Sie im Kochstudio des Swissôtel mit Danijel Kresovic am Herd stehen. Seminarbeginn ist um 14 Uhr. Ab 18 Uhr wird das gemeinsam zubereitete Menü im Restaurant verspeist – begleitende Weine, Wasser, Kaffee bzw. Softgetränke inklusive. Preis des Pakets: 125 Euro. Maximal 12 Plätze gibt es pro Kochseminar. Gäste, die lediglich mitspeisen wollen, zahlen 80 Euro. Ab morgen, Montag, 7. Februar, 10 Uhr, können Sie sich anmelden unter der Hotline 29021-520.

Weil am Valentinstag Liebe auch durch den Magen gehen soll, kredenzt Danijel Kresovic mit fünf Gängen „sexy food“. Bei der Vorspeise werden Riesengarnelen von blutrotem Granatapfel und – Grün ist die Hoffnung – Avocado und Minze begleitet. Der erste Zwischengang lässt es Rosenblätter auf Rochenflügel, grünen Spargel nebst Ananas regnen, der zweite schiebt ein Spinat-Parmesansüppchen mit gebackenem Bio-Ei dazwischen. Zum Hauptgang lockt ein Schwarzfederhuhn mit Mini-Artischocken, Sellerie und Muskatblütenfond. Das Dessert kombiniert Schokoparfait mit Cranberry, Mango und – Kresovic greift in seinen Eispflanzengarten – Kräutersorbet. lei

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben