Kreuzberg : Öffentliche Diskussion zum Projekt Postbank-Turm

Die CG-Gruppe will das ehemalige Postgiroamt zu einem Wohnhochhaus umbauen. Der Bezirk lädt zur öffentlichen Diskussion über das Projekt.

von
Der Turm am Halleschen Ufer soll umgebaut werden.
Der Turm am Halleschen Ufer soll umgebaut werden.Simulation: Eike Becker Architekten

Jahrelang verwalteten Bänker im Postgiroamt am Halleschen Ufer 60 die Zahlungsströme ihrer Kunden, bis zum Sommer sollen alle Mitarbeiter der von der Deutschen Bank gekauften Postbank ausgezogen sein. Die CG-Gruppe will den Büroturm aus den 60er Jahren in ein cooles Apartmenthaus für mobile Internetexperten verwandeln, mit Fitnessstudio und Coworking-Räumen. Doch das Projekt „Vertical Village“ stößt in Kreuzberg nicht auf allzu viel Gegenliebe. Zumal der Investor Christoph Gröner, Chef der CG-Gruppe, auch an der Rigaer Straße in Friedrichshain baut, mitten im Kiez, den die Linksautonomen als ihr Terretorium reklamieren.

Am Donnerstag, 22. Juni, um 18 Uhr lädt der Bezirk zur öffentlichen Diskussion über das Projekt, direkt vor Ort im Postgiroamt.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar