Berlin : Kriegsbombe in Potsdam entschärft

Potsdam - Im Stadtteil Zentrum Ost ist am Donnerstag eine 250-Kilo-Bombe aus dem Weltkrieg entschärft worden. Wegen der Entschärfung hatten am Morgen rund 5700 Menschen ihre Wohnungen verlassen müssen. Auch der Tram-, S-Bahn-, Zug- und Schiffsverkehr kam zum Erliegen. Die Bombe war bei einer planmäßigen Suche nach Blindgängern auf dem Gelände einer Kindertagesstätte am Hans-Marchwitza-Ring gefunden worden. Die Kita war daraufhin am Dienstag sofort geräumt worden. Entschärft wurde die Bombe von Spezialisten des brandenburgischen Munitionsbergungsdienstes. Die Evakuierung wurde von 230 Mitarbeitern der Stadtverwaltung begleitet und kontrolliert. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben