Berlin : Kriminalgericht lädt zum Tag der offenen Tür

-

Für die Berliner Strafjustiz ist es ein Novum: Erstmals lädt das Kriminalgericht Moabit zu einem Tag der offenen Tür. Heute zwischen 10 und 14 Uhr können Interessierte völlig entspannt durch das Gebäude schlendern, das vor 100 Jahren feierlich eröffnet wurde. Auf dem Programm stehen unter anderem Führungen, nachgestellte Gerichtsverhandlungen zum Mitmachen, Spiele für Kinder, Ausstellungen und eine Podiumsdiskussion zum Thema „Jugendliche Intensivtäter“.

Einer der ersten, denen in dem Gebäude der Prozess gemacht wurde, war der Schuster Wilhelm Voigt, der legendäre „Hauptmann von Köpenick“. In dem größten deutschen Gericht arbeiten heute rund 1500 Menschen. Sämtliche für Strafsachen zuständigen Gerichte sind in dem Haus untergebracht. Außerdem hat dort die Staatsanwaltschaft ihren Sitz. Bei einem Besuch des Gerichts in der Moabiter Turmstraße 91 darf allerdings der Personalausweis nicht vergessen werden. K. G.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben