Kriminalität : Abschiebehäftling weiter auf der Flucht

Ein 33-jähriger Abschiebehäftling ist weiter flüchtig. Dem Mann war am Dienstag beim Arztbesuch vom Polizeigelände in der Spandauer Radelandstraße die Flucht gelungen.

Berlin - Er floh aus dem Transportfahrzeug, als weitere Abschiebehäftlinge vom Bewachungspersonal zur ärztlichen Untersuchung in die Polizeiunterkunft geführt wurden, wie ein Polizeisprecher sagte. Die Suche in der näheren Umgebung durch die Polizei blieb bislang ohne Erfolg. Der Mann aus der Ukraine sollte am 26. Oktober in seine Heimat abgeschoben werden. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar