Kriminalität : Gefängnisstrafe für Missbrauch dreier Mädchen

Mehr als 13 Jahre lang hatte er drei Mädchen sexuell missbraucht: Der 56-jährige Klaus R. aus Buckow wurde am Freitag zu einer Gefängnisstrafe von acht Jahren verurteilt.

Zudem verhängte das Landgericht anschließende Sicherungsverwahrung gegen den erheblich vorbestraften Mann, um die Allgemeinheit zu schützen. R. hatte die Vorwürfe pauschal gestanden. Die Kinder waren bei den Übergriffen von 1996 bis Juli 2009 anfangs vier bis elf Jahre alt. Über 60 Taten waren in der Anklage aufgelistet – von Berührungen bis hin zu Vergewaltigungen. Teilweise hatte er die Opfer vor den Taten mit Drogen betäubt. Oft hatte der Mann, der sich als väterlicher Freund in die Familien eingeschlichen hatte, die Übergriffe gefilmt. Die Polizei fand bei ihm vier DVDs mit Kinderpornografie. K.G.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben