Kriminalität : Großrazzia gegen Anabolikahandel

Die Berliner Polizei hat am Dienstagmorgen eine Großrazzia gegen den illegalen Handel mit Anabolika begonnen. Seit den frühen Morgenstunden seien insgesamt 47 Objekte durchsucht worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit.

Berlin - Im Zusammenhang mit der Durchsuchung der verschiedenen Objekte in Berlin, Brandenburg, Niedersachsen und Polen seien mehrere Haftbefehle vollstreckt worden. Einzelheiten zu der Großrazzia wollten die Ermittlungsbehörden am Nachmittag auf einer Pressekonferenz in Berlin bekannt geben. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben