Kriminalität : Laptops aus Gymnasium gestohlen

Erst am vergangenen Freitag hatte das Wilmersdorfer Friedrich-Ebert-Gymnasium seine Kreidetafeln gegen 30 multimediale Activ-Boards eingetauscht, zur feierlichen Übergabe waren Bildungsstaatssekretärin Claudia Zinke und Sponsoren gekommen.

Doch schon in der Nacht darauf kamen die Diebe und nahmen 16 der dazugehörigen Laptops mit. Am Sonnabend alarmierte der Hausmeister die Polizei. „Da waren wohl Profis am Werk“, mutmaßte Schulleiter Ottmar Jüdes. Die Türen zu den Klassenräumen seien wegen der neuen Tafeln extra mit Sicherheitsschlössern versehen worden, die Laptops mit speziellen Schlössern gesichert gewesen.

Bisher ist ungeklärt, wie sich die Diebe Zugang zum Schulgebäude, in dem sich auch ein Abendgymnasium befindet, verschafft haben. Möglicherweise haben sie sich bereits am Freitagabend dort einschließen lassen. „Am Wochenende waren wir damit beschäftigt, Ersatz für die gestohlenen Laptops zu beschaffen“, sagte Schulleiter Jüdes, denn ohne die Computer sind die modernen Tafeln nicht zu nutzen und es hätte möglicherweise Unterricht ausfallen müssen. So weit kam es nicht. „Dank der schnellen Hilfe durch das Bezirksamt und den Senat konnten wir das verhindern.“ wie

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar