Kriminalität : Räuber mit Besen in die Flucht geschlagen

Der Versuch eines Mannes, in einem Blumenladen im S-Bahnhof Raoul-Wallenberg-Straße in Marzahn die Tageseinnahmen zu erbeuten, scheiterte an der Gegenwehr der 53-jährigen Ladeninhaberin und ihrer Tochter.

Berlin - Der Täter betrat gegen 17 Uhr 45 das Geschäft zunächst als vermeintlicher Kunde. Plötzlich schubste er die Frau, bedrohte sie mit einer Pistole und forderte Bargeld.

Die Blumenverkäuferin schubste zurück und wurde durch ihre 29-jährige Tochter unterstützt, die ihrer Mutter zu Hilfe eilte. Mit einem Besen schlug sie auf den Räuber ein. Dieser flüchtete ohne Beute in Richtung Märkische Allee, als die Frauen lautstark um Hilfe riefen. Verletzt wurde niemand. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben