Kritik an der Fraktionsspitze : Bei den Grünen kommt es zur Kampfkandidatur

Für die Grünen-Fraktionschefs Volker Ratzmann und Ramona Pop wird es eng: Die Parteilinken Canan Bayram und Dirk Behrendt wollen ebenfalls für den Grünen-Vorsitz im Abgeordnetenhaus kandidieren.

von
Die amtierenden Fraktionsvorsitzenden, Volker Ratzmann und Ramona Pop stehen seit den geplatzten Koalitionsgesprächen mit der SPD in der Kritik. Foto: dpa
Die amtierenden Fraktionsvorsitzenden, Volker Ratzmann und Ramona Pop stehen seit den geplatzten Koalitionsgesprächen mit der SPD...Foto: dpa

Kommenden Dienstag wird es zu einer Kampfkandidatur bei der Fraktionsvorstandswahl der Grünen im Abgeordnetenhaus kommen. Neben den amtierenden Vorsitzenden Volker Ratzmann und Ramona Pop kandidieren auch die Parteilinken Canan Bayram und Dirk Behrendt für die beiden Vorstandsposten. Sollte Bayram im ersten Wahlgang erfolgreich sein, werde er aber nicht mehr antreten, sagte Behrendt gestern Abend dem Tagesspiegel. "Wir beanspruchen einen der beiden Vorstandssitze, nicht beide." Bayram und Behrendt hatten ihre Kandidatur auf der grünen Fraktionssitzung am späten Dienstagnachmittag angekündigt.  Die Parteilinke vertritt etwa ein Drittel der 29 Fraktionsmitglieder.

Nach dem Scheitern von Rot-Grün war parteiintern Kritik an der Verhandlungskommission zu hören, der Ratzmann und Pop angehörten. Der Fraktionsvorstand der Grünen besteht zurzeit aus fünf Mitgliedern. Auf einer Fraktionsklausur am Freitag wird darüber diskutiert, ob es künftig sechs Vorstandsmitglieder mit einem neu einzusetzenden parlamentarischen Geschäftsführer geben wird. Sollte sich die Fraktion für eine Satzungsänderung aussprechen, wird wohl der Abgeordnete Heiko Thomas das Amt des parlamentarischen Geschäftsführers übernehmen.

19 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben