Berlin : Kritik an neuen Feuerwehrhelmen

Atemschutzmasken verrutschen

-

Kaum angeschafft, gibt’s schon Ärger: Die neuen Helme der Feuerwehr haben Mängel, die zu bei den Feuerwehrbeamten zu Gesundheitsschäden führen können, das jedenfalls kritisiert die Gewerkschaft der Polizei (GdP), die auch Feuerwehrbeamte vertritt. So könne der Helm unter anderem dazu führen, dass die Atemschutzmaske nicht dicht auf dem Gesicht sitzt. Feuerwehrchef Albrecht Broemme bestätigte am Mittwochabend, dass ein Unfall gemeldet worden sei, bei dem ein Beamter bei einem Einsatz Rauchgas eingeatmet habe, weil sein Helm die Atemmaske vom Gesicht schob. Beamte, bei denen diese Schwierigkeiten auftreten, dürften zunächst weiter ihre alten Helme tragen, sagte Broemme. Er lehnte es aber ab, die Auslieferung der neuen Helme zu stoppen, wie dies der Personalratsvorsitzende verlangt hatte. weso

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben