Berlin : Künstlerische Osterweiterung

Das BKA-Luftschloss zieht nach Friedrichshain um

-

An Urlaub ist im BKALuftschloss diesen Sommer nicht zu denken. Die Berliner Kabarett-Anstalt zieht um – vom Schlossplatz in Mitte geht es 3,8 Kilometer ostwärts zum Ostbahnhof und begleitet von einem zweimonatigen Umzugsfestival. Das startet am 5. Juli am alten Standort und endet am 29. August am neuen Standort. Während das Kuppelzelt auf dem Schlossplatz schon abgebaut wird, treten die Comedians „The Beez“ dort noch in Foyerzelt und Biergarten auf, bis zum 17. Juli, dann beendet eine Party das Treiben vor dem Palast der Republik.

Am 18. Juli sind dann alle Berliner aufgerufen, sich zwischen 10 und 14 Uhr in einer langen Schlange zwischen Schlossplatz und Ostbahnhof zu postieren und Kartons weiterzureichen. Das soll die längste Umzugsschlange der Welt werden (Anmeldung unter umzugshelfer@bka-luftschloss.de). Ab 23. Juli gibt es am neuen Ort Programm, wenn auch noch nicht im Kuppelzelt. Das aufzubauen, dauert bis Ende August, sodass die offizielle Eröffnung am Ostbahnhof am 1. September starten soll.

Die Luftschlossmacher freuen sich über den Umzug, denn in Friedrichshain bekommen sie jetzt einen Fünfjahres-Mietvertrag. Auf dem Schlossplatz hangelte sich das Kabarettzelt von einem Jahresvertrag zum nächsten. svs

Das ganze Programm:

www.bka-luftschloss.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar