Berlin : Küssen gegen Vorurteile

Zum heutigen Internationalen Tag gegen Homophobie hat das Anti-Gewalt-Projekt Maneo zu einem Kussmarathon aufgerufen. Unter dem Motto „protect every kiss“ soll auf die anhaltende Diskriminierung, Ausgrenzung und Gewalt gegen Schwule aufmerksam gemacht werden.

Homo- wie heterosexuelle Paare sind zum „öffentlichen Knutschen“ am Bahnhof Frankfurter Allee (15 Uhr) und vor dem Neuköllner Rathaus (17 Uhr) aufgerufen. Im Schöneberger Rathaus (13 Uhr) wird auf einer Konferenz über Möglichkeiten diskutiert, Schwule vor Gewalt zu schützen. Maneo betreibt das sogenannte schwule Überfalltelefon, bei dem sich Opfer von Gewalt melden können. Die Politik wurde zu mehr Unterstützung im Kampf gegen schwulenfeindliche Gewalt aufgerufen.

Der Internationale Tag gegen Homophobie wurde auf jenes Datum gelegt, an dem im Jahr 1990 die Generalversammlung der Weltgesundheitsorganisation WHO beschloss, Homosexualität von der Liste psychischer Krankheiten zu streichen. ddp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar