Kultur : S-Bahn zeigt neue Ausstellung zum Kalten Krieg

Das Berliner S-Bahn-Museum eröffnet am Donnerstag eine neue Ausstellung. Die Schau widmet sich dem Thema "Kalter Krieg auf Schienen - Die S-Bahn der Deutschen Reichsbahn in Berlin (West) 1961-1989".

Berlin - Es werde dargestellt, wie die S-Bahn als politisches Instrument missbraucht worden sei, teilte ein Sprecher mit. Zu den Inhalten der Ausstellung gehörten unter anderem der besondere Rechtsstatus der Deutschen Reichsbahn in West-Berlin, die Zeit vor und nach dem Mauerbau, die Arbeitsbedingungen aber auch die besondere Rolle der Bahnpolizei.

Nach Angaben der S-Bahn wird die Schau illustriert mit vielen Fotos, Graphiken, dienstlichen Schriftstücken sowie Dienstausweisen und anderen Dokumenten.

Die Ausstellung kann bis zum 11. November immer von Donnerstag bis Samstag, von 14 bis 19 Uhr, besucht werden. Sie befindet sich im Fahrgastzentrum im S-Bahnhof Jannowitzbrücke. Der Eintritt ist frei. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar