Kulturprojekt : Schüler entdecken die Welt der Oper

Die meisten Achtklässler der Kreuzberger Carl-Friedrich-Zelter-Oberschule waren noch nie in der Oper. Das wird sich ändern. Denn seit Mittwoch nehmen die 36 Schüler der 8. Klassen am Projekt "Abenteuer Oper" teil.

309603_0_10550bfd.jpg
Übung mit Tasten. Musiktheaterpädagogin Anne-Kathrin Ostrop bringt Schülern der Carl-Friedrich-Zelter-Oberschule die Klassische...Foto: Thilo Rückeis

Entstanden ist es aus der Zusammenarbeit der Komischen Oper mit der Wohnungsbaugesellschaft Dewobag. Kindern aus strukturschwachen Wohngebieten soll so ein Zugang zu Kultur geboten werden.

„Wir wollen den Schülern neue Welten aufschließen“, erklärte Direktor Robert Hasse. Die Workshop-Reihe, die bis ins nächste Frühjahr geht, soll den Schülern auch zeigen, welche Berufe es in einem Opernhaus gibt. Als Abschluss des Projekts ist geplant, dass die Schüler eine Opernaufführung hinter den Kulissen miterleben dürfen.

Am Mittwoch nahmen die Schüler an einem ersten Workshop teil. Sie erhielten eine spielerische Einführung in das Stück „La Bohème“, das sie in wenigen Tagen mit ihren Eltern besuchen werden. Der besorgte Schüler, der wissen wollte, ob es denn in dem Haus auch „so einen großen Opernsaal“ gibt, kann sich dann endlich von dessen Existenz überzeugen. jpe

0 Kommentare

Neuester Kommentar