Berlin : Kunst kaufen und dabei Gutes tun Heilig-Kreuz-Kirche wird ab Sonnabend zur Galerie

Lithographien von Kurt Mühlenhaupt, Zeichnungen von Johannes Grützke und ein Aquarell von Kani Alavi kommen am Sonntag ab 14 Uhr in der Heilig-Kreuz- Kirche an der Zossener Straße 65 in Kreuzberg unter den Hammer. Unter der Schirmherrschaft des Liedermachers Hans-Eckardt Wenzel und von Landesbischof Markus Dröge veranstaltet dort die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz ihre schon traditionelle Kunstauktion zugunsten von Projekten für Migranten und Flüchtlinge.

Aus dem Erlös der rund 100 von Künstlern und Sammlern gespendeten Werke werden beispielsweise die Arbeit des Berliner Flüchtlingsrates oder Wohneinrichtungen für alleinreisende. minderjährige Flüchtlinge unterstützt. Wie in den Vorjahren findet zudem am Samstag ab 12 Uhr ein Galerieverkauf in der Kirche statt, bei dem weitere 300 Gemälde und Skulpturen angeboten werden. In den vergangenen 15 Jahren erbrachten die Auktionen nach Kirchenangaben etwa 450 000 Euro. Und die flapsigen Moderationen von Auktionator Detlef Gosselck haben die Versteigerungen ebenso wie die Qualität der angebotenen Kunstwerke zu einer Institution nicht nur in der kirchlichen Szene Berlins werden lassen. bel

Alle Kunstwerke im Netz:

www.kunstauktion.ekbo.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben