Berlin : Kunstbasar im Kaufhaus Dussmann

-

Kunst gibt es nur in Museen oder in Galerien? Falsch, denn heute eröffnet wieder Bazart, der reisende Supermarkt für zeitgenössische Kunst im Kulturkaufhaus Dussmann. Bis zum 17. Mai stellen 32 internationale Künstler ihre Werke aus. Das Besondere dabei sind die KaufhausAtmosphäre und die Tatsache, dass sich die Besucher sofort eines der Originale für Preise von 70 bis 180 Euro kaufen können.

„In Berlin war die Resonanz auf dieses moderne Konzept in den vergangenen Jahren überwältigend“, sagt die stellvertretende Leiterin der Ausstellung Florence Miquel. Besonders die Möglichkeit, die Kunstwerke aus der Nähe begutachten zu können, kommt an. Denn wie schon der Name Bazart sagt, soll die Ausstellung eine Mischung aus Kunst und geschäftigem Treiben auf einem orientalischen Basar sein. Um die Preise feilschen kann man allerdings nicht. ana

0 Kommentare

Neuester Kommentar