Berlin : Kuppelei vor dem Löbe-Haus

-

Die bunten Termine der Fußball-Weltmeisterschaft reihen sich in diesen Tagen aneinander. Vor dem Brandenburger Tor enthüllte Franz Beckenbauer, Präsident des WM-Organisationskomitees, gestern den goldenen Ball fürs Endspiel, auf dem Platz der Republik begann der Aufbau der Adidas-Arena. Und auch der Bundestag zog nach und präsentierte gestern das endgültige Konzept seiner „Bundestagsarena“ zwischen Kanzleramt und Paul- Löbe-Haus.

Fast 22 Meter hoch wird der Besucherpavillon sein, am 7. Juni ist Eröffnung. Im Innern will der Deutsche Bundestag über die Arbeit der Politik informieren. Die Kosten liegen bei 2,5 Millionen Euro und sollen von WM-Sponsoren mitgetragen werden. Die Gelder des Bundestags stammen aus dem Etat für Öffentlichkeitsarbeit. Die Bundestagsarena lädt täglich von 10 bis 21 Uhr ein; der Eintritt ist frei. Der nächste Baubeginn steht auch bald an: der 20 Meter hohe WM-Globus kehrt Mitte Mai vor das Brandenburger Tor zurück – ab 1. Juni ist er geöffnet. AG

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben