Berlin : Kurdendemo vor türkischer Botschaft

Etwa 100 Kurden haben gestern vor der türkischen Botschaft in Mitte demonstriert. In Sprechchören forderten sie den Rückzug der türkischen Armee aus dem Nordirak. Unter den Demonstranten waren nach Tagesspiegel–Informationen viele Anhänger der verbotenen kurdischen Partei PKK. Einige hatten sich Fotos umgehängt, die angeblich durch türkische Bombenangriffe zerstörte Dörfer im Nordirak zeigten. Die Polizei, die mit mindestens 1000 Demonstranten gerechnet hatte, war mit 150 Beamten im Einsatz. Diese sperrten die türkische Botschaft in der Rungestraße ab, so dass die Demonstranten nicht direkt vor das Gebäude ziehen konnten. Die ursprünglich von 14 bis 18 Uhr geplante Demonstration löste sich schon gegen 16 Uhr auf. Zu Zwischenfällen kam es nicht. loy

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben