Kurz und bündig : Nachrichten aus Berlin

Stadtplan mit Informationen zur Langen Nacht der Familie erhältlich

Die vierte Auflage der „Langen Nacht der Familie“ startet in diesem Jahr am Sonnabend, 24. Mai. Mit dabei sind wieder zahlreiche Institutionen, die Veranstaltungen extra für Kinder und ihre Familien anbieten. Los geht es um 17 Uhr an 152 Orten in Berlin und im Umland. Den Überblick bietet ein Stadtplan, der kostenfrei in Bürgerämtern, Leitbibliotheken der Bezirke und auch bei den Akteuren Familiennacht erhältlich ist. Die Liste der Adressen steht unter www.familiennacht.de/Besucherinfos. Telefonische Auskünfte unter 21 75 13 72. Tsp

Erster Sabbat-Gottesdienst der neuen Synagogen-Gemeinde

Die vor rund anderthalb Monaten gegründete „Unabhängige Synagogengemeinde Berlin - Bet Haskala“ feiert am Freitag ihren ersten Gottesdienst zu Beginn des Sabbat. Dazu erwartet die liberal ausgerichtete Gemeinde den Düsseldorfer Rabbiner Daniel Katz und die stellvertretende Vorsitzende der Union progressiver Juden in Deutschland, Deborah Tal-Rüttger, wie Bet Haskala am Mittwoch mitteilte. Die neue Gemeinde zählte zur Gründung 20 Mitglieder und soll Schritt für Schritt aufgebaut werden. Hervorgegangen ist die neue jüdische Gemeinschaft aus einer Abspaltung von der Synagogengemeinde Berlin Sukkat Schalom. Der erste Gottesdienst von Bet Haskala (hebräisch: jüdische Aufklärung) zu Beginn des Sabbat wird im ehemaligen Chaplain-Center der US Army am Hüttenweg in Dahlem gefeiert. epd

Tiergartentunnel mehrere Nächte ab 21 Uhr gesperrt

Der Tunnel unter dem Tiergarten wird wieder gewartet, deshalb kommt es zu Behinderungen für Verkehrsteilnehmer in den kommenden Nächten. Vom 12. bis zum 23. Mai kommt es von 21 Uhr bis 5 Uhr an unterschiedlichen Stellen zu Sperrungen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben