Berlin : Kurzmeldungen

-

„Was wir als Haushalt kennen, ist von jeder deutschen, ja auch argentinischen Realität weit entfernt. Der argentinische Haushalt ist von seinen Eckwerten wenigstens durchfinanziert.“ (SPDFinanzsenator Thilo Sarrazin am 21. September im Hauptausschuss über die Landesfinanzen)

„Dass wir ein paar Spinner in der Partei haben, das will ich gar nicht bestreiten.“ (PDS-Politiker Gregor Gysi am 13. September über seine Parteifreunde)

„Mit dem Feiern ist das so eine Sache. Als Regierender Bürgermeister muss man da aufpassen.“ (Der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit im Oktober)

„Gerade im Problemlabor Berlin können die Parteien ihre demokratischen Pflichten nur erbringen, wenn sie einsehen: Das innerparteiliche Rennen ist nur Mittel zum Zweck. Und der Zweck ist die Konkurrenz der Ideen. Ich wünschte mir, die verschiedenen Flügel unserer Partei würden auch mehr zu programmatisch wetteifernden Denk-Zentren.“ (CDU-Landeschef Christoph Stölzl am 2. November im Tagesspiegel-Gespräch)

„Wie einfach ist es zu sagen: Wenn wir mehr Geld hätten, wären wir besser. Viele Institutionen in Berlin sind einfach zu schlecht und bringen nicht die Leistung, die in anderen Städten mit dem gleichen Geld erbracht wird.“ (SPD-Landeschef und Stadtentwicklungssenator Peter Strieder am 2. November im Tagesspiegel-Gespräch) sib

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben