Berlin : Kurzmeldungen

NAME

POLIZEI-NACHRICHTEN

Schüsse auf Frau

Neukölln. Aus Eifersucht schoss gestern Vormittag an der Allerstraße ein 34-jähriger Mann auf seine ehemalige Ehefrau. Er verfehlte sie jedoch und traf eine unbeteiligte 26-jährige Kundin eine Bäckers. Das Projektil blieb in ihrem Arm strecken. Das Paar aus dem früheren Jugoslawien ist seit zwei Jahren getrennt. Der Mann soll die Frau bereits früher bedroht haben. Am Mittwoch passte er sie am Vormittag ab und hielt ihr zunächst die Waffe an den Kopf. Kurze Zeit später fielen die Schüsse. weso

Blutiger Streit

Wedding. Ein Streit um zwei Spielautomaten endete mit einer Messerstecherei, bei der zwei 23 und 37 Jahre alte Brüder verletzt wurden. Ein 40-Jähriger wurde als Täter festgenommen. Zwei weitere Männer, darunter der Haupttäter, konnten entkommen. Nach ersten Ermittlungen der Polizei hatte in der Nacht ein Mann einen türkischen Imbiss in Pankow betreten und einfach zwei Spielautomaten abgebaut, die dem 37-jährigen Opfer gehören. Durch Vermittlung des Imbissbesitzers wurde eine Aussprache vereinbart. Treffpunkt war ein Musik-Café in der Hochstädter Straße. Dort sahen sich der Imbissbesitzer, die beiden Brüder und zwei weitere Begleiter jedoch einer Übermacht von 30 Personen gegenüber, und es kam zum blutigen Streit. weso

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben