Berlin : Kurzmeldungen

NAME

Wegen eines Rückenleidens musste Mahil Firat (22) seine Ausbildung als Bildhauer abbrechen. Das war vor fünf Jahren. Seitdem schreibt er 10 bis 20 Bewerbungen pro Monat. Bisher vergeblich. Die Berufsberatung im Arbeitsamt besucht er nur noch, wenn er „die Schnauze voll hat, Bewerbungen zu schreiben.“ „Man muss das in die eigene Hand nehmen, denn die Zeit rennt weg - immer schneller.“ Er will eine richtige Arbeit, keine „sinnlose Beschaffungsmaßnahme.“ Als Kameramann würde er gerne arbeiten. Um seine Chancen zu verbessern, hat er sogar den Realschulabschluss nachgeholt. chg

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben