Berlin : Kurzmeldungen

NAME

KURZ NOTIERT

V-Mann-Affäre: Indiskretionen werden untersucht

In der Affäre um einen von Berliner Sicherheitsbehörden enttarnten V-Mann des brandenburgischen Verfassungsschutzes laufen in Berlin Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft wegen der Verletzung von Dienstgeheimnissen. Es bestehe der Verdacht, dass Informationen aus dem Kreis der Berliner Ermittlungsbehörden „möglicherweise gegen Geld weitergegeben wurden“, teilte die Innenverwaltung mit. Zuvor hatte das Potsdamer Innenministerium den Berliner Ermittlern „Indiskretionen in unerträglichen Dimensionen“ vorgeworfen. Die jüngsten Medienveröffentlichungen zeigten, dass Abhörprotokolle von Telefonüberwachungen sowie dort angestellte Verdächtigungen aus Berlin „gezielt und breit in die Öffentlichkeit lanciert“ worden seien. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar