Berlin : Kurzmeldungen

NAME

POLIZEI-NACHRICHTEN

Fußgänger getötet

Pankow. Bei einem Unfall auf der Prenzlauer Promenade Ecke Binzstraße erlitt gestern Vormittag ein 59-jähriger Fußgänger tödliche Verletzungen. Die Wiederbelebungsversuche eines Notarztes waren erfolglos. Der Passant hatte mit einer Schubkarre die Fahrbahn betreten, ohne auf den Verkehr zu achten. Durch die Wucht des Zusammenpralls wurde die Schubkarre in ein BVG-Wartehäuschen geschleudert.weso

Acht Verletzte bei Unfällen

Charlottenburg/Reinickendorf. Fünf Menschen wurden verletzt, als Sonnabendmorgen gegen 6.40 Uhr an der Kreuzung Kaiser-Friedrich-Straße/Bismarckstraße ein Auto mit einem Motorrad kollidierte. Zwei Unfallopfer erlitten schwere Verletzungen. Am Sonnabend Vormittag stießen auf der Oranienburger Chaussee/Hubertusweg in Frohnau zwei Autos zusammen. Dabei wurden zwei Menschen leicht und ein Autofahrer schwer verletzt. weso

Frau vor U-Bahn gestoßen

Tempelhof. Auf dem U-Bahnhof Paradestraße ist am Samstagnachmittag eine 24-jährige Frau vor einen Zug gestoßen und schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei wurde als Tatverdächtiger ein 19-jähriger Liberianer festgenommen. Die Frau sei außer Lebensgefahr. Der Täter war der Polizei bekannt. Er habe unter Drogen gestanden oder sei geistig verwirrt, hieß es. weso

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben