Berlin : Kurzmeldungen

NAME

LESERBRIEF DES TAGES

Der Tagesspiegel berichtet, und die Leser antworten. An dieser Stelle deshalb der Leserbrief des Tages. Ihre Zuschriften richten Sie bitte an: Verlag Der Tagesspiegel, Demokratisches Forum, 10876 Berlin, per Fax an 030 26009-332 oder per E-mail an leserbriefe@tagesspiegel.de . Bitte vermerken Sie auch bei E-mails Ihre vollständige Anschrift, da diese sonst als anonym gelten müssen und nicht veröffentlicht werden.

Spießer Seyfried

Betr.: Die alte Halbinsel ist eben futsch, vom 12. August 2002

Lieber Tagesspiegel, ach, wie ist das tröstlich! Sogar die alten „Humor-Anarchisten" sind längst dort gelandet, wo ich noch von Zeit zu Zeit kritische Selbstreflexion übe: Im Spießerlager der „Diegoldenen80erfrüherwarallesbesser“-Sentimentalität, was auf mich übrigens gar nicht mal so zutrifft wie offensichtlich auf Seyfried. Heute zu viele Türken, zu viel Schmutz (wenn gar Mutti aus Bayern kommt), kein Flanieren mehr mitten auf der Oranienstraße... Damals an unserer WG-Tür in Steglitz/Schloßstraße klebten zwei Seyfried-Bullen: „Wir müssen leider draußen bleiben!“ Heute an der Tür meiner Eigentumswohnung klebt ein von meiner Tochter gemaltes Bild, jedenfalls nichts von Seyfried – warum auch? Es ist soo tröstlich... Tschüs, Gerhard: Leg die Hemden ordentlich zusammen! Pass auf, dass in die Hosen keine Flecken kommen und zerknicke nicht deine Fahrkarte! Wie sieht das denn sonst aus, wenn der Kontrolleur kommt! Viel Spaß beim Putzen des Bürgersteigs in Bern-Basel wünscht

Thomas Krause, Berlin-Heiligensee

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben