Berlin : Kurzmeldungen

NAME

IN WENIGEN ZEILEN

Gedenken zum 11. September

Zum Jahrestag der Terroranschläge in New York und Washington laden die beiden großen Kirchen am 11. September zu einem Ökumenischen Gedenkgottesdienst im Berliner Dom ein. Zu der Feier, die vom evangelischen Bischof Wolfgang Huber und dem katholischen Erzbischof Kardinal Georg Sterzinsky geleitet werde, würden Bundespräsident Rau, Bundeskanzler Schröder und Bundestagspräsident Thierse sowie US-Botschafter Daniel R. Coats erwartet, teilten die Kirchen mit. Das ZDF wird den Gottesdienst übertragen, bei der die Jazzsängerin Jocelyn B. Smith singen wird. KNA

Badewasser überall gut

Die Badegewässer in und um Berlin sind nach Angaben des Senats überall hervorragend bis gut. Das gelte auch für jene Badestellen, an denen sich derzeit so genannte Blaualgen vermehren. Insbesondere Kinder sollten nicht in Gewässern mit sichtbaren grünen Schlieren baden. Wer nicht darauf verzichten kann, sollte wenigstens hinterher gut duschen, rät die Verwaltung. dpa

Demo gegen „Tag der Heimat“

An einer Kundgebung zum „Tag der Heimat“ haben am Sonnabend etwa 350 Menschen teilgenommen. Die Veranstalter von der Bundesvereinigung Heimat e.V. sprachen von 2000 Personen. Mit der Veranstaltung am Reichstag wolle man an die Russlanddeutschen erinnern, die vor 61 Jahren aus der ehemaligen Sowjetunion vertrieben wurden, sagte ein Sprecher. Auf der Kundgebung sprach unter anderem der CDU-Landesvorsitzende Christoph Stölzl. Unter dem Motto „Kein Tag der Heimat“ zogen 250 Gegendemonstranten durch Mitte. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar