Berlin : Kurzmeldungen

NAME

IN WENIGEN ZEILEN

Wohnungen als Büros

Im Juni hatte das Oberverwaltungsgericht das Zweckentfremdungsverbot von Wohnraum gekippt, doch diese Entscheidung ist noch nicht rechtskräftig. Gegen die Urteile (OVG 5 B 18.01 bis 22.01), nach denen Wohnräume gewerblich genutzt werden dürfen, hatte das Gericht kein Rechtsmittel zugelassen. Der Beklagte legte dagegen jetzt Nichtzulassungsbeschwerde ein. Das hemmt die Rechtskraft des Urteils. Wird der Beschwerde nicht abgeholfen, entscheidet das Bundesverwaltungsgericht durch Beschluss. fk

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben