Berlin : Kurzmeldungen

NAME

Gillette baut Stellen ab

Der Rasierklingen-Hersteller Gillette baut in seinem Berliner Werk mehrere Dutzend Stellen ab. Grund seien „Volumenschwankungen bei der Auslastung des Werks“, sagte Geschäftsführer Gero Wiese. Das Werk solle aber nicht geschlossen werden. dpa

Weniger Touristen

Der Hauptstadt-Tourismus wird voraussichtlich auch im Jahr 2002 weiter auf Talfahrt bleiben. „Wir schließen vermutlich mit einem einstelligen Minus ab“, sagte Berlins Tourismuschef Hanns Peter Nerger. Es gebe keinen Hinweis, dass sich die Krise im Tourismus entschärfe. Für 2003 seien derzeit keine seriösen Prognosen denkbar.dpa

Lottofirma verwarnt

Die Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs will die Staatliche Lotterie-Einnahme Kurt Günther abmahnen. Das sagte Claudia Both, Geschäftsführerin der Zweigstelle Berlin der Wettbewerbszentrale. In Briefen an Haushalte werbe das Unternehmen mit einer „unzutreffenden Sonderstellung“ bei Losen der Norddeutschen Klassenlotterie NKL. Dies sei irreführend. hop

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben