Berlin : Kurzmeldungen

NAME

POLIZEI-NACHRICHTEN

Dealer mit Sprengstoff

Berlin. Haftbefehle erließ ein Richter gestern gegen vier Kokain-Händler. Bei der Durchsuchung ihrer Wohnungen fand die Polizei am Mittwoch nicht nur Kokain und Haschisch, sondern es wurden auch 500 Gramm Sprengstoff, eine Maschinenpistole mit 28 Schuss, eine Pumpgun, eine Schrotflinte sowie zwei automatische Pistolen und 38 000 Euro beschlagnahmt. Die Waffen lagen griffbereit in den Wohnungen. Gegen die vier Männer aus Tiergarten und Charlottenburg hatte das LKA seit einem Jahr ermittelt. Ha

Stau nach Unfall

Köpenick. Zu kilometerlangen Staus kam es gestern Mittag nach einem Unfall auf dem Adlergestell in Köpenick. In Höhe des S-Bahnhofs Grünau war gegen 13.20 Uhr der Fahrer eines Tanklasters nach einem missglückten Spurwechsel in die Leitplanke gefahren und hatte sich darin verkeilt. Aus dem beschädigten Tank des Lkw liefen rund 300 Liter Dieselöl aus und gelangten auch in die Regenwasserkanalisation. Während der Bergungsarbeiten war das Adlergestell in Richtung Innenstadt für rund dreieinhalb Stunden gesperrt.weso

Räuber drohte mit Spritze

Mitte. Mit einer Spritze, die wie mit Blut gefüllt aussah, bedrohte am Mittwochabend ein Räuber seine Opfer. Der Unbekannte hatte das Foyer eines Kinos in der Rosa-Luxemburg-Straße betreten und mit der Spritze zwei Angestellte bedroht. Er griff sich eine Geldkassette und flüchtete. Ein 28-jähriger Filmvorführer nahm die Verfolgung auf, wurde aber auch mit der Spritze bedroht und gab die Verfolgung auf. Ha

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben