Berlin : Kurzmeldungen

NAME

Die Zebrastreifen vor Schulen und Kitas werden kommen. Wie der Tagesspiegel berichtete, will der Finanzsenator die notwendigen Gelder nun doch freigeben. Unklar ist aber noch, wann damit begonnen werden kann, die 44 Fußüberwege einzurichten, damit die Kinder sicherer zur Schule und in die Kita kommen können. Wegen der Haushaltssperre für diese Sicherungsmaßnahmen hatte es in dieser Woche heftige Kritik von Opposition und Elternvertretern gegeben. An folgenden Straßen soll es künftig Fußgängerüberwege geben:

Mitte: Alte Jakobstraße/Sebastianstraße, Huttenstraße, Annenstraße, Lehrter Straße.

Friedrichshain/Kreuzberg: Auerstraße.

Treptow/Köpenick: Neue Krugallee, Schönefelder Chaussee in der Höhe Rübezahlallee, Buntzelstraße Ecke Paradiesstraße, Königsheideweg/Haushoferstraße.

Marzahn-Hellersdorf: Köpenicker Straße, Eisenacher Straße, Böhlener Straße, Pilgramer Straße, Dahlwitzer Straße in Höhe Hamburger Straße und in Höhe Terwestenstraße, Wilhelmsmühlenweg/Mädewalder Weg, Planitzstraße/Mädewalder Weg.

Pankow: Kissingenstraße, Pastor-Niemöller-Platz /Hartwig-Hesse-Straße, Blankenburger Straße, Bizetstraße/Smetanastraße, Bizetstraße/Lindenallee, Achillesstraße, Bahnhofstraße.

Neukölln: Ortolanweg, Köpenicker Straße/Selgenauer Weg, Fritz-Reuter-Allee.

Lichtenberg: Vincent-van-Gogh-Straße/Randowstraße, Wartenberger Straße/Arnimstraße, Egon-Erwin-Kisch-Straße/Grevesmühlener Straße.

Reinickendorf: Buddestraße/Grußdorfstraße, Calauer Straße, Klemkestraße.

Charlottenburg-Wilmersdorf: Joachim-Friedrich-Straße, Schillerstraße/Wilmersdorfer Straße, Heckerdamm, Wilmersdorfer Straße/Sybelstraße.

Steglitz-Zehlendorf: Lissabonallee/Am Rohrgarten.

Spandau: Adamstraße/Konkordiastraße, Freiheit auf der Höhe/ Am Schlangengraben.

Tempelhof-Schöneberg: Manfred-von-Richthofen-Straße jeweils Höhe Wolffring, Kaiserkorso und Schulenburgring, außerdem Bayernring/Schulenburgring. sik/Foto: Imago

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben