Berlin : Kurzmeldungen

NAME

POLIZEI-NACHRICHTEN

Mann erstochen

Ein 39-jähriger Mann ist in der Nacht zum Sonntag tot in seiner Wohnung in der Sonnenallee in Neukölln gefunden worden. Der Mann wurde erstochen, sagte ein Polizeisprecher. Die Hintergründe der Tat seien noch völlig unklar. Ein Bekannter, der einen Schlüssel zur Wohnung hatte, fand den Toten. Die Kripo-Ermittlungen dauern an. dpa

Falscher Bombenalarm

Die Polizei hat am Sonntag morgen wegen des Verdachts einer Bombengefahr am Potsdamer Platz einen Pappkarton gesprengt. Der Karton war aufgefallen, weil Drähte herausragten. Nach der Sprengung zeigte sich, dass es sich um einen falschen Alarm gehandelt hatte. Im Karton befand sich nur ein elektrischer Auto-Außenspiegel. wie

Verletzt bei Messerstecherei

Am Borsigturm in Reinickendorf kam es bei einem Streit zwischen jungen Türken und Punks zu einer Messerstecherei. Dabei wurde ein 17-jähriger Punk durch Stiche in den Rücken schwer verletzt. Nach Polizeiangaben ist er aber außer Lebensgefahr. Der türkische Täter, etwa 15 bis 17 Jahre alt, entkam. Er zog sich bei der Auseinandersetzung eine Platzwunde an der Schläfe zu. wie

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben