Berlin : Kurzmeldungen

NAME

POLIZEI-NACHRICHTEN

Ladendieb gefasst

Reinickendorf. Durch Ladendiebstahl hat sich ein 27 Jahre alter Mann aus Tiergarten offenbar seinen Lebensunterhalt verdient. Er war am Donnerstagabend auf der Berliner Straße in Tegel erneut gefasst worden. Ein 35 Jahre alter Streifenpolizist war von einer Angestellten eines Geschäftes am Borsigturm zu Hilfe gerufen worden, als der 27-Jährige mit einer Tüte voller gestohlener Waren den Laden verlassen wollte. Der Streifenbeamte überwältigte ihn mit Unterstützung eines zufällig vorbeikommenden Kollegen, der außer Dienst privat unterwegs war. Da gegen den 27-jährigen Festgenommenen bereits zahlreiche Diebstahlsanzeigen vorliegen, soll nun Haftbefehl gegen ihn beantragt werden. weso

Unfall ohne Führerschein

Reinickendorf. Ein 20-Jähriger ist wegen überhöhter Geschwindigkeit am Donnerstagabend um 22.10 Uhr auf der Oranienburger Straße ins Schleudern geraten und gegen eine Laterne und ein Auto geprallt. Einen Führerschein hatte er nicht. Er erlitt Kopfverletzungen. An dem Opel waren gestohlene Kennzeichen angebracht. Im Kofferraum des Fahrzeugs fand die Polizei weitere Nummernschilder, die aber auch nicht zu dem Wagen gehörten. Er habe sie gestohlen, gestand der 20-Jährige der Polizei. Wem der Wagen gehört, mit dem der Fahrer verunglückte, stand gestern noch nicht fest. Die Polizei stellte ihn „wegen unklarer Eigentumsverhältnisse und Verdachts auf Mängel“ sicher, sagte ein Polizeisprecher. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben