Berlin : Kurzmeldungen

NAME

POLIZEI-NACHRICHTEN

Einbruch ins Wahllokal

Marzahn. Ein Wahllokal in der Langhoffstraße 17 in Marzahn ist in der Nacht zum Wahlsonntag unbeabsichtigt Ziel eines Einbruchs geworden. Nach Angaben der Polizei waren gegen 2 Uhr früh vier Männer durch ein Fenster in die Kindertagesstätte eingebrochen. Die Täter, die von einer Streife des Polizeiabschnitts 72 auf frischer Tat ertappt wurden, hätten allerdings lediglich technische Geräte stehlen wollen. Das Quartett im Alter von 16 bis 19 Jahren wurde vorübergehend festgenommen. Einen Zusammenhang zur Wahl gibt es nicht, der Wahlraum selbst war vom Einbruch nicht betroffen. Die Abstimmung begann im Wahllokal 403 pünktlich.Ha

Gegen Baum gefahren

Charlottenburg. Ein 43-Jähriger fuhr am Sonntagmorgen gegen 4.30 Uhr auf dem Fürstenbrunner Weg in Charlottenburg gegen einen Baum. Der Mann wurde in dem schwer beschädigten Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr herausgeschnitten werden. Lebensgefahr besteht nicht. Vermutlich kam der Autofahrer wegen der Nässe von der Fahrbahn ab, Alkohol spielte keine Rolle. Ha

Taxifahrer beraubt

Neukölln. Zwei etwa 20-jährige Männer bedrohten am Sonntagmorgen gegen 1 Uhr einen 60-Jährigen Taxifahrer mit einer Faustfeuerwaffe. Als er der Forderung, an der Ecke Teupitzer Straße / Kiehlufer anzuhalten, nicht nachkam, schlugen sie ihm auf den Kopf. Der 60-Jährige stoppte, und die beiden jungen Männer, die nur gebrochen Deutsch sprachen, entrissen ihm ein Telefon und flüchteten. Ha

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben