Berlin : Kurzmeldungen

NAME

Auf dem vierten Listenplatz erst chancenlos, nach den ersten Hochrechnungen plötzlich völlig überraschend im Bundestag und wenig später wieder draußen – hinausgekegelt von einem Parteifreund: Michael Cramer, der verkehrspolitische Sprecher der Grünen im Abgeordnetenhaus, war am Wahlabend Gewinner und Verlierer in einer Person. Vier Abgeordnete aus Berlin können die Grünen in den Bundestag schicken, doch nur die ersten drei der Liste haben es geschafft, denn Hans-Christian Ströbele, dem die Basis einen sicheren Listenplatz verwehrt hatte, holte sich ein Direktmandat in Kreuzberg/Friedrichshain. Cramer ist nun „nur ein bisschen enttäuscht“, aber stolz auf das Gesamtergebnis der Grünen. kt/Foto: Wolff

0 Kommentare

Neuester Kommentar