Berlin : Kurzmeldungen

NAME

POLIZEI-NACHRICHTEN

Brandanschlag auf Autohaus

Spandau. Bei einem Brandanschlag auf eine Fiat-Niederlassung wurden ein Fahrzeug zerstört und zwei weitere Autos beschädigt worden. Zu der Tat bekannte sich am Mittwoch mit einem Schreiben an den Tagesspiegel eine „Militante Antiimperialistische Gruppe“. Die Polizei bestätigte, dass Unbekannte am Montag an der Nonnendammallee einen Brandanschlag verübt hatten. Die Aktion sei „aus Solidarität“ mit den italienischen Roten Brigaden (BR/PCC) unternommen worden, heißt es in einem Bekennerschreiben. Die Gruppe gab auch zu, im Januar 2001 einen Anschlag auf eine Renault-Niederlassung in Reinickendorf verübt zu haben und kündigte weitere Aktionen an. dpa

Internet-Cafés kontrolliert

Reinickendorf. Bei Razzien in zwei Internet-Cafés durch den Gewerbeaußendienst und das Finanzamt erstatteten die Beamten am Dienstag gegen die Betreiber vier Anzeigen wegen Verstoßes gegen die Gewerbeordnung und zwei wegen Verstoßes gegen das Jugendschutzgesetz. Bei den Überprüfungen wurden 31 Personen, darunter 17 Kinder und Jugendliche, die sich mit gewaltverherrlichenden Spielen beschäftigten, kontrolliert. dpa

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben