Berlin : Kurzmeldungen

NAME

POLIZEI-NACHRICHTEN

Feuer bei Dreharbeiten

Wilmersdorf. Ein Scheinwerfer löste den Großbrand am Hohenzollerndamm aus, bei dem, wie berichtet, Dienstagnacht fünf Menschen verletzt wurden. Das Feuer war in der Dachgeschosswohnung eines 60-jährigen Mannes ausgebrochen. Der Mann drehte mit fünf anderen einen privaten Film. Durch den Brand stürzte auch die Decke des Wohnzimmers ein. Das darunter lebende Rentnerehepaar hatte zu diesem Zeitpunkt die Wohnung bereits verlassen. Derzeit ist das Haus durch die Bauaufsicht noch gesperrt. weso

Zusammenstoß mit Bus

Reinickendorf. Bei einem Unfall auf der Frohnauer Straße erlitten am Dienstagabend zwei 16 und 17 Jahre alte Jugendliche erhebliche Verletzungen. Sie saßen im Auto eines 23-jährigen Mannes, der beim Abbiegen von der Welfenallee in die Frohnauer Straße die Vorfahrt eines BVG-Busses missachtete. Die Fahrgäste im Bus blieben unverletzt.weso

Polizei sucht Zeugen

Spandau. Zu einem Unfall, bei dem am Dienstagabend auf dem Verbindungsweg zwischen dem Strandbad Oberhavel und dem Schäferweg ein 60-jähriger Mann starb, sucht die Polizei Zeugen. Eine Passantin fand ihn neben seinem Motorroller. Hinweise werden unter der Telefonnummer 33 01 51 230 entgegengenommen.weso

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben