Berlin : Kurzmeldungen

-

POLIZEINACHRICHTEN

Fensterputzer hingen fest

Mitte. Zwei Fensterputzer mussten gestern Mittag von der Feuerwehr aus luftiger Höhe befreit werden. Tragseile ihrer Gondel hatten sich in ungefähr zehn Meter Höhe an einem „Glas-Schwert“ der Fassade der Bahn-Zentrale am Potsdamer Platz verhakt. Der Höhenrettungsdienst holte die Fensterputzer unverletzt auf den Boden zurück und entflocht die Seile. Weil auch eine Glasplatte aus der Fassade abzustürzen drohte, sperrten Polizisten die Potsdamer Straße in Richtung Westen, was zu langem Stau auf der Leipziger Straße führte. obs

Lokalgast löschte Feuer

Köpenick. Ein 34-jähriger Lokalgast löschte gestern Abend gegen 18.10 Uhr ein Feuer, das in einer Erdgeschosswohnung in der Schönerlinder Straße in Köpenick ausgebrochen war. Er wurde durch die Hilferufe des 17-jährigen Wohnungsmieters aufmerksam, der nach Entdeckung des Brandes auf die Straße gelaufen war. Beherzt ging der 34-Jährige in die Wohnung, öffnete das Fenster und beförderte ein brennendes Bettlaken sowie eine Jalousie nach draußen. Die brennende Auslegware löschte er, indem er einen in der Wohnung befindlichen Teppich darüber ausbreitete. Das Feuer war durch einen kurz zuvor eingeschalteten Halogen-Deckenfluter ausgelöst worden, der das als Sichtschutz vor das Fenster gehängte Laken entzündete. Alle Beteiligten blieben unverletzt. Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben