Berlin : Kurzmeldungen

-

POLIZEINACHRICHTEN

Fußgänger schwer verletzt

Charlottenburg. Schwer verletzt ist ein Fußgänger am Sonnabend ins Krankenhaus gebracht worden, der von einem offenbar alkoholisierten Autofahrer angefahren wurde. Der 22-jährige Fahrer habe in der Nacht an der Hardenbergstraße/Ecke Steinplatz eine rote Ampel ignoriert, teilte die Polizei am Samstagmorgen mit. Der 20-jährige Fußgänger, der bei Grün über die Straße gegangen war, wurde von dem Auto erfasst und schwebte mit schwersten Schädelverletzungen in Lebensgefahr. Der Autofahrer wurde festgenommen. tabu

Lastwagen rollte ins Wasser

Köpenick. Weil er seine Handbremse nicht ordentlich angezogen hatte, ist einem Lkw-Fahrer sein Gefährt am Freitagabend ins Wasser gerollt. Der 24-Jährige war gerade beim Ausladen, als der Wagen in der Lindenstraße rückwärts in die SpreeOder-Wasserstraße rollte. Der Fahrer blieb unverletzt, Polizei und Feuerwehr brauchten Stunden für die Bergung des Lasters. Der Schaden soll sich auf einen Betrag in fünfstelliger Höhe belaufen. tabu

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben