Berlin : Kurzmeldungen

-

KURZ NOTIERT

Polen in Berlin

Eine zweisprachige Broschüre über Polen in Berlin hat die Ausländerbeauftragte herausgeben. Die 134seitige Publikation stellt Zuwanderungsgeschichte und aktuelles Vereinsleben der rund 100 000 polnischsprachigen Berliner dar. Sie wurde von dem in Berlin lebenden Journalisten Andrzej Stach verfasst. Die polnischen Zuwanderer seien Berlins bestintegrierte Minderheit, sagte die Ausländerbeauftragte bei der Vorstellung des Hefts. Es ist für zwei Euro in ihrem Büro erhältlich: Potsdamer Straße 65, Tel. 9017-2357. KNA

Denkmal für die Liebe

Ein „Denkmal für die Liebe“ will der Sender „Radio Paradiso“ am Montagmittag auf dem Pariser Platz aufstellen. Auf dem 3,5 mal 3 Meter großen Monument sind auf 40 Steintafeln die Vor- oder Kosenamen von 600 Berliner Liebespaaren eingraviert. Sie wollten so „ihrer Liebe ein Denkmal setzen“, teilte der Sender mit. Am Montagnachmittag soll das Denkmal in die St.-Matthäus-Kirche am Kulturforum gebracht werden. Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben